• Pflegewohnstift Waldstadt
  • Pflegewohnstift Potsdam Waldstadt
  • Pflegewohnstift Potsdam Waldstadt
  • Pflegewohnstift Potsdam Waldstadt

Ihr Seniorenheim in Potsdam

Pflegewohnstift Waldstadt

Liebe Besucher, herzlich willkommen auf der Seite des Pflegewohnstifts Waldstadt. Wir freuen uns, Ihnen unser Seniorenheim in Potsdams Süden vorstellen zu dürfen.

Unser Pflegewohnstift wurde erst 2014 eröffnet. Wir haben all unsere Erfahrung sowie modernste Erkenntnisse einfließen lassen, um unseren Bewohnern – bei höchster Pflegequalität – ein gemütliches und familiäres neues Zuhause zu sein.

Wir bieten zum Beispiel ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad, gemütliche Wohnbereiche, einen voll ausgestatteten Friseursalon und einen liebevoll bepflanzten Garten. Außerdem beschäftigen wir ein eigenes Küchenteam, das alle Mahlzeiten frisch und abwechslungsreich zubereitet. Und auch die Wäsche waschen wir bei uns im Pflegeheim.

Sehr wichtig ist uns insbesondere, dass man sich bei uns wohlfühlen kann. Unsere Wohnbereiche sind mit hochwertigen Möbeln ausgestattet und durch kleine Details – wie Orchideen, frische Blumensträuße, Deko und Bilder – liebevoll gestaltet.

Pflegefachkraft mit Bewohnern beim Essen im Pflegewohnstift Waldstadt   Köchinnen im Pflegewohnstift Waldstadt

Stolz sind wir auch auf unser breites Freizeitangebot, bei dem wirklich für jeden Bewohner etwas dabei ist. Es wird gemalt, kreativ gearbeitet, gesungen und gespielt. Außerdem kommen regelmäßig Kindergruppen zum Singen, Basteln oder Backen in unser Seniorenheim und tierliebe Bewohner werden wöchentlich von einem Therapiehund besucht. Mit unserem hauseigenen Kleinbus können interessierte Bewohner jede Woche Ziele in der Umgebung besuchen oder gemeinsam zum Einkaufen fahren.

Erwähnenswert ist auch die sehr seniorenfreundliche Lage unseres Pflegeheims. Nur einen kurzen Fußweg entfernt befinden sich ein Ärztehaus, eine Physiotherapie und das Potsdamer Waldstadt-Center mit verschiedenen Geschäften. Außerdem liegen unsere Begegnungsstätte „Sonnenblume“ sowie das dazugehörige Service-Wohnen mit seniorengerechten 2-Zimmer-Wohnungen in direkter Nachbarschaft.

Für Besucher ist unser Seniorenheim gut erreichbar. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man in nur zehn Minuten am Potsdamer Hauptbahnhof. Zudem gibt es vor unserem Pflegewohnstift und in direkter Umgebung zahlreiche Parkplätze.

Das Angebot unseres Seniorenheims im Überblick

  • Vollstationäre Langzeit- und Verhinderungspflege in allen Pflegegraden
  • 126 Einzelzimmer mit eigenem Bad
  • Gemütlich eingerichtete Wohnbereiche mit hochwertigen Möbeln
  • Breites Freizeitangebot (Einzelangebote, Gruppenaktivitäten, Feste, Ausflüge)
  • Hauseigene Küche und Wäscherei
  • Liebevoll bepflanzter Garten mit Hochbeeten, einem Sprudelstein und Sitzgelegenheiten
  • Seniorenfreundliche Lage im Potsdamer Wohngebiet Waldstadt II

Weitere Informationen über das
Pflegewohnstift Waldstadt 
finden Sie auf Altersfroh.

nach oben

Die Ausstattung des Pflegewohnstifts Waldstadt

 

Helle, geräumige Zimmer – Individuell gestaltbar

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, sich im Alter noch einmal auf ein neues Zuhause einzulassen. Aus diesem Grund machen wir alles möglich, damit Sie Ihr Zimmer mit eigenen, liebgewonnenen Möbeln und Erinnerungsstücken einrichten können. Auf Wunsch stellen wir Ihnen natürlich auch unsere modernen, seniorengerechten Möbel zur Verfügung.

In unserem Seniorenheim bieten wir ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad. Sie sind selbstverständlich barrierefrei und verfügen über ein Notrufsystem sowie alle wichtigen Anschlüsse (TV, Radio, Telefon, bald auch Internet).

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Bewohnerzimmer   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Einzelzimmer

Gemütlich gestaltete Wohnbereiche

Uns liegt es sehr am Herzen, dass unsere Bewohner Kontakte knüpfen können und neue Freundschaften entstehen. Auf jeder Etage unseres Pflegeheims haben wir verschiedene, gemütlich gestaltete Gemeinschaftsbereiche eingerichtet. Hier kann gemeinsam gegessen, gespielt, sich unterhalten oder das Geschehen beobachtet werden. Bei schönem Wetter sind auch unsere Gemeinschaftsbalkone ein beliebter Treffpunkt.

Die Wohnbereiche sind mit hochwertigen Möbeln eingerichtet und durch freundliche Farben sowie liebevolle Details sehr gemütlich. Außerdem ist das Beleuchtungssystem in unserem Pflegewohnstift so gestaltet, dass es den natürlichen Tageslichtverlauf simuliert und dadurch zum Wohlbefinden unserer Bewohner beiträgt.

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Sitzecke   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Wohnbereich

Liebevoll angelegter Garten

Der liebevoll gestaltete Garten unseres Seniorenheims ist bei vielen Bewohnern besonders beliebt. Im Frühling und Sommer blühen hier verschiedenste Blumen und es kann auf Hochbeeten gegärtnert werden. Es gibt zahlreiche Sitzgelegenheiten, die zum Verweilen einladen – zum Beispiel rund um einen Sprudelstein und neben Rosenbögen. Bei schönem Wetter finden viele Freizeitangebote und Feste hier draußen statt. Außerdem ist der Garten ein beliebter Treffpunkt unserer Bewohner, um zum Beispiel mit Angehörigen und Besuchern Kaffee zu trinken und sich ein Stück Kuchen schmecken zu lassen.

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Garten-Rosen   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Blumen

nach oben

Die Pflegeleistungen im Pflegewohnstift Waldstadt

Der Bewohner im Mittelpunkt

Das Wohlbefinden unserer Bewohner ist unser oberstes Anliegen. Wir verstehen uns nicht als klassisches Pflegeheim, sondern vielmehr als neues Zuhause. Dazu gehört, dass wir eine sehr familiäre Atmosphäre schaffen – zum einen durch die gemütliche und liebevolle Gestaltung unseres Hauses; zum anderen aber vor allem durch ein herzliches und respektvolles Miteinander. Wir nehmen uns Zeit, jeden Bewohner und Angehörigen kennenzulernen und bei Fragen und Problemen zu unterstützen. Das ist möglich, weil wir kontinuierlich an der Entbürokratisierung der Pflegedokumentation arbeiten und dadurch mehr Zeit für das Wesentliche haben: Persönliche Beziehungen.

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt

Unsere Pflegeleistungen

Im Rahmen der stationären Langzeit- und Verhinderungspflege (Urlaubspflege) bieten wir individuelle, bedürfnisorientierte und ganzheitliche Pflege für Senioren aller Pflegegrade. Auch Bewohner mit Demenz sind in unserem Seniorenheim gut aufgehoben. Wir pflegen integrativ – das bedeutet, dass Bewohner mit Demenz in den Alltag auf unseren Wohnbereichen eingebunden und gefördert werden.

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt

Das Freizeitangebot im Pflegewohnstift Waldstadt

Besonders stolz sind wir auf unser breites Freizeitangebot. Wir bieten neben Einzelangeboten – die ganz individuell auf den jeweiligen Bewohner zugeschnitten sind – auch verschiedenste Gruppenaktivitäten an. Dazu zählen Spielerunden, Malgruppen, Gedächtnistrainings, kreatives Arbeiten, Gartenarbeiten, Sportgruppen und vieles mehr. Für tierliebe Bewohner kommt zudem einmal pro Woche ein Therapiehund in unser Pflegewohnstift. Außerdem organisieren wir wöchentlich kleine und regelmäßig größere Ausflüge. Und auch gefeiert wird bei uns viel: In unserem Restaurant und Garten finden über das Jahr verteilt zahlreiche Feste statt. Natürlich immer mit Live-Musik, guter Stimmung sowie leckeren Speisen und Getränken aus unserer Küche. Auch Partner, Kinder und Enkelkinder sind selbstverständlich herzlich eingeladen!

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Fasching   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Sommerfest

Hauseigene Küche & weitere Services

Neben einer hohen Pflegequalität, gemütlichen Räumlichkeiten und einem abwechslungsreichen Freizeitangebot trägt insbesondere die Verpflegung maßgeblich zum Wohlbefinden unserer Bewohner bei. Im Gegensatz zu vielen anderen Seniorenheimen in Potsdam beschäftigen wir ein eigenes Küchenteam, das alle Mahlzeiten frisch in unserer hauseigenen Küche zubereitet. Mittags besteht die Wahl zwischen zwei verschiedenen Gerichten. Unser Küchenteam organisiert auch gern private Feierlichkeiten für unsere Bewohner.

Komplettiert wird unser Angebot durch unsere eigene Wäscherei sowie unseren voll ausgestatten Friseursalon im Erdgeschoss. Zudem kommen regelmäßig Physio-, Logo- und Ergotherapeuten, verschiedene Ärzte, ein Hörgeräteakustiker, ein Augenoptiker und eine Fußpflege zu uns ins Pflegeheim.

Einen kleinen Kiosk haben wir direkt am Empfang – und sollte doch noch etwas fehlen, befindet sich das Waldstadt-Center mit einem Kaufland und verschiedenen Geschäften direkt nebenan.

Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt-Friseur   Seniorenheim-Potsdam-Pflegewohnstift-Waldstadt

nach oben

Pflegekosten Pflegewohnstift Waldstadt

Finanzierung der Pflege in einem Pflegeheim

Grundsätzlich sind die Kosten für einen Platz im Pflegeheim – man spricht dabei von vollstationärer Pflege – in vier verschiedene Positionen aufgeteilt:

  • Pflegesatz: Finanzierung der Pflege und sozialen Betreuung
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Investitionskosten (vergleichbar mit Miete für das Pflegezimmer)
  • individuelle Zusatzleistungen (diese können auf Wunsch gebührenpflichtig zu den Regelleistungen hinzu gebucht werden)

Weiterführende Informationen zu diesen Kostenpositionen finden Sie unter  folgendem Link: ⇒   Pflegeheim: Kosten und Finanzierung

Einrichtungseinheitliche Eigenanteil*

Alle Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim versorgt werden, müssen einen einheitlichen Zuzahlungsbetrag, der sogenannte „einrichtungseinheitliche Eigenanteil“ (EEE), leisten. Dabei spielt es keine Rolle mehr, in welchem Pflegegrad sie eingestuft sind. Früher waren die Zuzahlungen in den verschiedenen Pflegestufen unterschiedlich hoch. Dies gehört seit dem 01.01.2017 und dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff der Vergangenheit an. Für den Bewohner wird es also nicht teurer, wenn er wegen höherer Pflegebedürftigkeit einen höheren Pflegegrad erhält.

*Ausnahme ist der Pflegegrad 1, wofür von der gesetzlichen Pflegekasse nur der unten aufgeführte Betrag übernommen wird.

Einstufung in einen Pflegegrad

Voraussetzung für den Bezug von Pflegeversicherungsleistungen ist die Begutachtung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen und die Einstufung in einen Pflegegrad. Der Antrag zur Begutachtung kann auch formlos bei der eigenen Pflegekasse gestellt werden (diese ist in der Regel identisch mit der Krankenkasse). Es gibt fünf Pflegegrade. Für den Pflegegrad 1 übernimmt die Pflegeversicherung nur sehr geringe, für den Pflegegrad 5 die höchsten Leistungen.

Welche Pflegeheimkosten tragen die gesetzlichen Pflegekassen?

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt – je nach Pflegegrad – die Pflegekosten bis zu einem Maximalbetrag von:

Pflegegrad 1: 125,00 Euro
Pflegegrad 2: 770,00 Euro
Pflegegrad 3: 1.262,00 Euro
Pflegegrad 4: 1.775,00 Euro
Pflegegrad 5: 2.005,00 Euro

Wichtig: Beim „einrichtungseinheitlichen Eigenanteil (EEE)“ ist die Zuzahlung der Pflegekassen bereits abgezogen.

Unsere Preise im Überblick

pdf-icon     Eigenanteil vollstationäre Dauerpflege

nach oben

Aktuelles aus dem Pflegewohnstift Waldstadt

Wenn sich eine Tür schließt….

Die Tür fällt ins Schloss, zuvor wurden die Habseligkeiten sorgsam in Kartons verpackt. Das Leben in Kisten. „Umgezogen bin ich schon oft. Der Mann verstarb, da musste ich mich schon verkleinern. Nun bin ich hier.“

Ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung ist für Betroffene und ihre Angehörigen ein großer Einschnitt im Leben. Ängste, Gefühlschaos und die Ungewissheit macht es vielen Menschen schwer, diesen Entschluss zu treffen.

Frau Heidecke erzählt, dass die Entscheidung für sie selbst leichter war, als vielleicht für andere Bewohner. Sie hat eine große Familie, die sich regelmäßig meldet. Eigentlich wäre alles wie vorher – nur, dass sie hier mehr Unterhaltung habe.

Der größte Vorteil des Pflegewohnstifts gegenüber der eigenen Häuslichkeit ist das gemeinsame Miteinander. Niemand ist allein gelassen, denn es werden mittlerweile 30 Bewohner in Waldstadt liebevoll umsorgt.

Aber auch unsere Einrichtung fing klein an.
Zu den ersten fünf Bewohnern gehörte neben Frau Heidecke auch Frau Schilf:
„Ich konnte mich nicht mehr allein um meine Wohnung kümmern, auch nicht um mich selbst. Es ist mir nicht leicht gefallen, meine Wohnung aufzugeben. Aber wenn man nicht mehr kann, muss man sich entscheiden was am günstigsten ist.“

Frau Schilf – ziemlich rüstig, erledigt Besorgungen und Arztbesuche selbst. Sie und ihre Familie sind froh, dass Frau Schilf hier so gut aufgenommen und versorgt wird.
„Von Anfang an hatte die Heimleitung, Frau Frank, für alles ein offenes Ohr. Sie ist die Seele vom Ganzen!“

In der ersten Zeit fühlten sich die beiden Damen wie in einem Hotel. Die Mitarbeiter hatten viel Zeit, sich ganz auf die Bedürfnisse der wenigen Bewohner einzustellen. Dass diese Situation sich mit steigender Bewohnerzahl verändern wird, war Frau Heidecke und Frau Schilf klar. Die Freundlichkeit und Sorgfalt der Pflegerinnen und Pfleger wäre jedoch unverändert. Auch über Hauswirtschaft, Hausmeister und Betreuer äußerten sie sich positiv: „Es sind Alle sehr nett und fleißig… Das Essen schmeckt immer gut – das hätte ich zu Hause nicht besser machen können.“

Letztendlich wären Frau Schilf und Frau Heidecke gern in ihrer gewohnten Umgebung geblieben, aber dann hätten sie sich nicht kennengelernt. Schnell bemerkten sie gemeinsame Interessen und Meinungen. Die beiden Frauen verabreden sich häufig, plaudern, gehen spazieren oder gemeinsam zu den Angeboten. Auch im Alter ist es möglich neue Freundschaften zu finden, aufzubauen und zu pflegen.

Manche Dinge lassen sich nicht verhindern, aber:
Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich irgendwo eine Neue…
Wir hoffen, dass sich für all unsere Bewohner noch so einige Türen bei uns öffnen werden.

Maria Hanisch
Betreuung
PWS Waldstadt

nach oben

Kontaktieren Sie uns!

Liebe Besucher,

gemeinsam mit meinem Team arbeite ich jeden Tag dafür, dass sich unsere Bewohner wohlfühlen und bei uns ein liebevolles und familiäres neues Zuhause finden.

Aber machen Sie sich am besten selbst ein Bild. Bei einem persönlichen Termin zeige ich Ihnen gern unser Seniorenheim, stelle unsere Angebote und Leistungen vor und beantworte Ihre Fragen. Gern besuchen wir Sie auch zu Hause oder im Krankenhaus, um mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte abzustimmen.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

Ihre Cornelia Frank,
Einrichtungsleiterin des Pflegewohnstifts Waldstadt

Pflegewohnstift Waldstadt
Am Moosfenn 3
14478 Potsdam

Telefon 0331/ 236 29 0
E-Mail info.waldstadt@dessg.de

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

nach oben

Stellenangebote in unserem Seniorenheim

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sie suchen ein modernes und innovatives Arbeitsumfeld mit viel Eigenverantwortung? Sie wünschen sich einen fairen Arbeitgeber, der Sie fördert, unterstützt und Ihnen Raum für Ihr Privatleben lässt? Am liebsten arbeiten Sie in einem netten Team, das an einem Strang zieht? Dann sind Sie bei uns – im Pflegewohnstift Waldstadt – genau richtig!

Als Teil unseres Teams profitieren Sie von vielen Vorteilen. Dazu zählen:

  • Eine attraktive, leistungsgerechte Vergütung auf dem Gehaltsniveau von Berlin
  • Übertarifliche Zuschläge
  • Jubiläumsprämien
  • Zuschuss zur KITA und zur Altersvorsorge
  • Kinderbetreuung an den Wochenenden
  • Innovative Dienstplaninstrumente mit dem Ziel „frei bleibt frei!“
  • Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Moderne Hilfsmittel
  • Pflegedokumentation am PC

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

    nach oben


    Besuchen Sie uns und lernen Sie unser Seniorenheim und unsere Angebote kennen.

    Pflegewohnstift Waldstadt
    Am Moosfenn 3
    14478 Potsdam
    Telefon: 0331 / 236 29 0
    info.waldstadt@dessg.de

    Bild der Heimleiterin im Pflegeheim Wolfenbüttel

    Ihre Ansprechpartnerin:
    Frau Frank
    Einrichtungsleitung

    Frau liest Infobroschüre des Pflegewohnstift Waldstadt

    Informationsmaterial zum Pflegewohnstift Waldstadt in Potsdam können Sie hier als PDF downloaden.

    Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft und benotet jährlich die Qualität der Pflegeheime. Den aktuellen MDK-Transparenzbericht unseres Hauses finden Sie hier.