• Bewohnerin malt Bild vom Pflegeheim Wolfenbüttel
  • Einnahme einer Mahlzeit im Pflegeheim Wolfenbüttel

Ihr Pflegeheim in Wolfenbüttel

Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten

Herzlich Willkommen in den Steinhäuser Gärten!

Unser 2009 erbautes Seniorenheim finden Sie zwischen dem Grünen Platz und dem Okerufer. Viel Grün in der Umgebung, eine schöne Gartenanlage, wunderbare Möglichkeiten zum Spazierengehen sowie unmittelbare Innenstadtnähe machen die Lage so besonders.

Das Besondere unseres Pflegeheims

Im Sommer können Sie unsere schöne Terrasse und den ansprechend gestalteten Garten nutzen, ebenso laden die Balkone der Gemeinschaftsräume zum Aufenthalt an der frischen Luft ein.

Die Sitzmöglichkeiten in unserem lichtdurchfluteten Foyer laden zum Plaudern ein, ebenso unsere gemütlichen Gemeinschaftsräume auf unseren drei Wohnbereichen. Die behaglichen Wohnküchen schaffen eine familiäre Atmosphäre . Die Gestaltung unseres Pflegeheimes ist modern und wohnlich. Jahreszeitliche Dekorationen erstellen wir gern gemeinsam mit unseren Bewohnern.

Ihr neues Zuhause

Das Pflegeheim Wolfenbüttel verfügt insgesamt über 118 Zimmer, davon sind 107 Einzelzimmer. Die Zimmer sind seniorengerecht und barrierefrei ausgestattet und werden in einem modernen Stil gehalten, sodass Sie sich in Ihrem neuen Zuhause rundum wohlfühlen können. Des Weiteren verfügen die Zimmer über ein Notrufsystem, Telefon-, Radio- und Fernsehanschluss. Damit Sie nicht in ein völlig neues Umfeld ziehen, haben Sie die Möglichkeit, eigene Möbelstücke mitzubringen, um Ihr Zimmer noch persönlicher und individueller einzurichten. Gerne unterstützen Sie unsere Mitarbeiter bei dem Umzug oder bei der Überleitung aus einem Krankenhaus. Bei Bedarf kommen wir Sie gerne vorab schon einmal besuchen, um die weiteren Schritte zu besprechen.

Essen und Trinken im Pflegeheim

Ihre Mahlzeiten können Sie auf Ihrem Wohnbereich oder in unserem hellen und freundlichen Speiseraum im Erdgeschoss einnehmen. Hier finden Sie morgens und abends ein leckeres Buffet. Täglich bereitet Ihnen unsere hauseigene Küche ein frisch zubereitetes und abwechslungsreiches Mittagessen zu. Dabei können Sie jeweils zwischen zwei Gerichten wählen. In einer familiären Atmosphäre können Sie anschließend Ihre Mahlzeit zu sich nehmen und Ihren Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in unserer Cafeteria verbringen. Auch für Feierlichkeiten bereitet unsere hauseigene Küche gerne ein besonderes Gericht zu.

Beschäftigungsangebote

Wir bieten Ihnen vielseitige Möglichkeiten Ihren Tag zu gestalten und das Erleben von Gemeinschaft. Natürlich achten wir Ihre Privatsphäre und Ihre individuellen Wünsche zur Tagesgestaltung. Gemeinsam mit weiteren Bewohnern können Sie an unterhaltsamen Spieleabenden teilnehmen. Halten Sie sich gemeinsam mit anderen Bewohnern bei unserem Gymnastikprogramm fit. Weitere Angebote in unserem Seniorenheim Wolfenbüttel sind Handarbeiten, Gedächtnistraining und vieles mehr. Unser begleitender Dienst bietet neben den Gruppenangeboten auch Einzelbetreuung an, die individuell auf die Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten wird. Wir sind gerne bereit, neue Ideen und Vorschläge für Ihre Freizeitgestaltung in unser Angebot mitaufzunehmen.
Ein Friseur und eine Podologin kommen regelmäßig in unser Pflegeheim. So steht dem regelmäßigen Besuch beim Friseur oder bei der Fußpflege nichts im Wege. Zusätzlich gibt es noch eine Wäscherei im Haus. Unsere Bewohner brauchen sich also nicht weiter um das Waschen Ihrer Wäsche zu kümmern.

Mehr als nur Pflege

Die Entscheidung, das vertraute Zuhause zu verlassen und in eine Gemeinschaftseinrichtung zu ziehen, ist schwierig und mit vielen Unsicherheiten verbunden. Wir möchten Ihnen helfen, zuversichtlich diesen Schritt zu wagen. Sie haben bei uns die Möglichkeit, vollstationäre Langzeitpflege oder die Kurzzeit- und Verhinderungspflege (Urlaubspflege) in allen Pflegegraden in Anspruch zu nehmen. Wir achten sorgfältig darauf, dass auf individuelle Bedürfnisse unserer Bewohner Rücksicht genommen und ihnen die notwendige Sicherheit vermittelt wird. Für unsere an Demenz erkrankten Bewohner gibt es einen geschützten Bereich mit einer besonderen Versorgung und speziell geschultem Personal

Bei uns steht der Bewohner im Mittelpunkt. Unserem motivierten und gut ausgebildeten Personal liegt besonders die liebevolle und bedarfsorientierte Betreuung unserer Bewohner am Herzen. Wir legen Wert auf die ganzheitliche Betreuung und Pflege.

Kommen Sie uns gern besuchen und lernen Sie uns und unser Pflegeheim kennen.

Bewohnerinnen spielen Mensch ärgere Dich nicht im Pflegeheim Wolfenbüttel   Außenansicht mit Garten vom Pflegeheim Wolfenbüttel

Unser Angebot im Überblick

  • 107 Einzel- und 11 Doppelzimmer
  • Große Aufenthaltsbereiche mit Terrasse/Balkon
  • Hochwertige Ausstattung, günstige Preise
  • Eigene Möbel können mitgebracht werden
  • Hauseigene Küche, Wäscherei und Cafeteria
  • Friseur und Fußpflege im Haus
  • Ansprechend gestaltete, große Gartenanlage
  • Vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege in allen Pflegegraden

nach oben

Die Ausstattung des Pflegewohnstifts Steinhäuser Gärten

Unser Angebot im Überblick

  • 107 Einzel- und 11 Doppelzimmer
  • Große Aufenthaltsbereiche mit Terrasse/Balkon
  • Hochwertige Ausstattung, günstige Preise
  • Eigene Möbel können mitgebracht werden
  • Hauseigene Küche, Wäscherei und Cafeteria
  • Friseur und Fußpflege im Haus
  • Ansprechend gestaltete, große Gartenanlage
  • Vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege in allen Pflegegraden
  • Beschützer Bereich für Bewohner mit Demenz

Die Ausstattung

Das Haus bietet pflegebedürftigen Menschen aller Pflegegrade in 107 Einzelzimmern und 11 Doppelzimmern ein neues und komfortables Zuhause.
Die einladend gestalteten Wohnbereiche setzen sich aus überschaubaren Wohngruppen mit 15 bis 17 Plätzen zusammen. Großzügige Aufenthaltsbereiche ermöglichen und fördern das Erleben von Gemeinschaft.

Die Gestaltung der Zimmer und Bäder ist modern und freundlich. Die seniorengerechte und barrierefreie Ausstattung kann gern durch eigene Möbel ergänzt werden. Alle Zimmer verfügen über ein Notrufsystem, Telefon, einen Radio- und Fernsehanschluss und auf Wunsch über einen Internet-Anschluss.

Hochwertige Möbel und Textilien schaffen ein behagliches Umfeld, in dem sich die Bewohner gleichermaßen wohlfühlen und sicher orientieren können.

nach oben

Die Lage des Pflegewohnstifts Steinhäuser Gärten

Die Kreisstadt Wolfenbüttel liegt ca. 12 km südlich von Braunschweig und wird von der Oker durchflossen, deren Ufer vom Pflegeheim gut zu erreichen ist. Besonders bekannt ist die 52.000 Einwohner starke Stadt für das Schloss Wolfenbüttel, das zweitgrößte erhaltene Schloss Niedersachsens.

Wolfenbüttel zeigt sich von mehreren Seiten: Es ist sowohl Bischofsstadt als auch Lessingstadt und hat eine lange Geschichte als Garnisonsstadt. In Wolfenbüttel befindet sich der Sitz der Regierung der evangelisch-lutherischen Kirche Braunschweig mit über 400.000 Gemeindemitgliedern.

Mit der Marienkirche steht hier sogar der erste bedeutende protestantische Großkirchenbau der Welt, die heute noch ein imposantes Bauwerk und Zentrum der Kirche in Wolfenbüttel ist. Auch katholische Kirchen und eine Baptisten-Gemeinde sind in Wolfenbüttel angesiedelt und jüdische Friedhöfe erzählen die Geschichte einer ehemals jüdischen Gemeinde.

Das Stadtbild wird von besonders von Historie und der Oker geprägt: Die Herzog-August-Bibliothek, in der einst Gotthold Ephraim Lessing arbeitete, ziert noch immer die Kernstadt mit mehr als 600 Fachwerkhäusern. Einige davon reihen sich direkt entlang der Oker. Durch dieses Bild wird eine Region im Herzen der Stadt liebevoll als “Klein Venedig” bezeichnet.

 Zwecks Unterhaltung empfehlen sich in Wolfenbüttel vor allem die Kinos und das geschichtsträchtige Lessingtheater. Die kleine Stadt zwischen Harz und Heide bietet nicht nur ein historisches Stadtbild, sondern auch eine Umgebung aus Wäldern mit verlockenden Walderlebnispfaden.

nach oben

Die Pflegeleistungen im Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten

Der Bewohner im Mittelpunkt

Das Wohlbefinden unserer Bewohner ist unser oberstes Anliegen. Der Bewohner steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir legen Wert auf individuelle, bedürfnisorientierte, ganzheitliche Pflege und Betreuung.

Wir wollen unseren Bewohnern ein Zuhause in familiärer Atmosphäre bieten. Ein anregendes Wohnumfeld soll den Bewohnern die notwendige Sicherheit im Alltag vermitteln.

Unsere hauseigene Küche bietet täglich zwei Mittagessen zur Auswahl an, die frisch und abwechslungsreich zubereitet werden. Das Küchenteam richtet gern auch Feierlichkeiten für die Bewohner aus. Die Zufriedenheit des Einzelnen ist die wichtigste Zielsetzung unserer Arbeit.

Die Pflegeleistungen

Wir bieten Ihnen vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege (Urlaubspflege) in allen Pflegegraden. Unser motiviertes und gut ausgebildetes Mitarbeiterteam sorgt für eine liebevolle Betreuung aller Bewohner.

Gern sind wir Ihnen beim Umzug oder bei der Überleitung aus dem Krankenhaus behilflich. Wenn Sie es wünschen besuchen Sie unsere Mitarbeiter auch zu Hause oder im Krankenhaus, um mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte abzustimmen.

Neben unserer pflegerischen Dienstleistung bieten wir auch eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung mit z.B. Gedächtnistraining, unterhaltsamen Spielrunden, Handarbeiten, Gymnastik und vielem mehr an.

Beschützender Wohnbereich für Menschen mit Demenz

Unser Pflegewohnstift verfügt über einen Wohnbereich, in dem wir eine besondere Versorgung für Bewohner mit einer dementiellen Erkrankung bieten. Hier gilt unsere „Hausunordnung“. Diese besagt, dass jeder Bewohner das tun darf, was ihm gut tut, solange er dabei nicht sich selbst oder anderen Schaden zufügt – auch wenn das Verhalten einem Außenstehenden als unlogisch oder merkwürdig erscheint.

Außerdem bieten wir den Bewohnern über unser besonderes geschultes Personal auf ihre Bedürfnisse abgestimmte tagestrukturierende Maßnahmen an, die sie dabei unterstützen, sich in ihrer eigenen Welt zurecht zu finden und wohlzufühlen. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Konzeption unseres beschützen Wohnbereichs – sprechen Sie uns an.

nach oben

Pflegekosten Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten

Finanzierung der Pflege in einem Pflegeheim

Grundsätzlich sind die Kosten für einen Platz im Pflegeheim – man spricht dabei von vollstationärer Pflege – in vier verschiedene Positionen aufgeteilt:

  • Pflegesatz: Finanzierung der Pflege und sozialen Betreuung
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Investitionskosten (vergleichbar mit Miete für das Pflegezimmer)
  • individuelle Zusatzleistungen (diese können auf Wunsch gebührenpflichtig zu den Regelleistungen hinzu gebucht werden)

Weiterführende Informationen zu diesen Kostenpositionen finden Sie unter  folgendem Link: ⇒   Pflegeheim: Kosten und Finanzierung

Einrichtungseinheitliche Eigenanteil*

Alle Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim versorgt werden, müssen einen einheitlichen Zuzahlungsbetrag, der sogenannte „einrichtungseinheitliche Eigenanteil“ (EEE), leisten. Dabei spielt es keine Rolle mehr, in welchem Pflegegrad sie eingestuft sind. Früher waren die Zuzahlungen in den verschiedenen Pflegestufen unterschiedlich hoch. Dies gehört seit dem 01.01.2017 und dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff der Vergangenheit an. Für den Bewohner wird es also nicht teurer, wenn er wegen höherer Pflegebedürftigkeit einen höheren Pflegegrad erhält.

*Ausnahme ist der Pflegegrad 1, wofür von der gesetzlichen Pflegekasse nur der unten aufgeführte Betrag übernommen wird.

Einstufung in einen Pflegegrad

Voraussetzung für den Bezug von Pflegeversicherungsleistungen ist die Begutachtung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen und die Einstufung in einen Pflegegrad. Der Antrag zur Begutachtung kann auch formlos bei der eigenen Pflegekasse gestellt werden (diese ist in der Regel identisch mit der Krankenkasse). Es gibt fünf Pflegegrade. Für den Pflegegrad 1 übernimmt die Pflegeversicherung nur sehr geringe, für den Pflegegrad 5 die höchsten Leistungen.

Welche Pflegeheimkosten tragen die gesetzlichen Pflegekassen?

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt – je nach Pflegegrad – die Pflegekosten bis zu einem Maximalbetrag von:

Pflegegrad 1: 125,00 Euro
Pflegegrad 2: 770,00 Euro
Pflegegrad 3: 1.262,00 Euro
Pflegegrad 4: 1.775,00 Euro
Pflegegrad 5: 2.005,00 Euro

Wichtig: Beim “einrichtungseinheitlichen Eigenanteil (EEE)” ist die Zuzahlung der Pflegekassen bereits abgezogen.

Unterschied Kurzzeitpflege und Langzeitpflege

Bei den Kosten für einen Pflegeheimplatz gibt es eine Unterscheidung zwischen Kurzzeitpflege und Langzeitpflege. Langzeitpflege ist, wenn der Bewohner dauerhaft in das Pflegeheim einzieht. Bei Kurzzeitpflege zieht der Bewohner nur für einen befristeten Zeitraum ein, zum Beispiel wenn er nach einem Krankenhausaufenthalt nur vorübergehend gepflegt werden muss. Bei einer Kurzzeitpflege sind die Kosten für den Heimplatz in der Regel geringer, da die Pflegekasse hier die Pflegekosten bis zu einer Höhe von 1.612,00 Euro übernimmt und der Bewohner nur die Investitionskosten, die Unterkunft und die Verpflegung bezahlen muss. Für die Inanspruchnahme von Kurzzeitpflege gelten aber bestimmte Voraussetzungen, die Sie hier nachlesen können: Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Unsere Preise im Überblick

pdf-icon    Eigenanteil vollstationäre Dauerpflege im Einzelzimmer

pdf-icon    Eigenanteil vollstationäre Dauerpflege im Doppelzimmer

pdf-icon    Eigenanteil vollstationäre Dauerpflege im Tandemzimmer

pdf-icon    Eigenanteil Kurzzeit- oder Verhinderungspflege im Einzelzimmer 

pdf-icon    Eigenanteil Kurzzeit- oder Verhinderungspflege im Doppelzimmer 

pdf-icon    Eigenanteil Kurzzeit- oder Verhinderungspflege im Tandemzimmer 

nach oben

Aktuelles aus dem
Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten

Informationsschreiben August 2021- Aktuelle Regelungen zur Corona-Pandemie / Neuigkeiten im Pflegewohnstift

Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Besucher,

anbei möchten wir Sie noch einmal kurz über die aktuell bestehenden Zutrittsregelungen informieren:

Ein Einlass in unsere Einrichtung kann nur erfolgen, wenn:
• Sie wirksam geimpft sind (2. Impfung mind. vor 15 Tagen)
oder
• Sie eine negative Testbescheinigung (Antigen oder PCR) vorlegen (nicht älter als 24 Std.)
oder
• Sie hier vor Ort einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen und dieser negativ ist

Erfolgt bei Einlass keine Vorlage eines negativen Ergebnisses, eines Impfpasses und einer Impfbescheinigung, oder sollten Sie das Testangebot vor Ort NICHT wahrnehmen, können wir Ihnen KEINEN Zutritt in die Einrichtung gewähren.

Wir haben kurzfristig eine Mitarbeiterin anteilig für die Stelle als Besuchskoordinatorin gewinnen können. Allerdings sind wir auch weiterhin auf der Suche nach einer 20 Stunden-Kraft in diesem Bereich.
Aufgrund der strengeren Einlasskontrollen und Dokumentation haben wir uns trotz allem dazu entschlossen an den Wochenenden die Besuchskorridore aufzuweichen. Die Eingangstür ist zukünftig auch am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr durchgehend geöffnet. Eine Anpassung der Besuchszeiten behalten wir uns bei einer Veränderung der Inzidenzen und daraus möglichen verschärften Corona-Regelungen vor. Wir möchten Sie aufgrund des höheren Aufwands, darum bitten, Ihre Liebsten während des angegebenen Korridors zu besuchen, um die Versorgung in der Pflege gewährleisten zu können.

Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bleibt weiterhin bestehen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder unter 6 Jahren. Selbstverständlich ist auch ein Besuch von Kindern dieser Altersgruppe gestattet. Aufgrund des erhöhten Infektionsrisikos, appellieren wir an Sie und möchten Sie bitten, sich in diesem Fall mit Ihren Liebsten außerhalb der Einrichtung zu treffen.

Ich möchte außerdem dieses Informationsschreiben dafür Nutzen, mich bei Ihnen einmal kurz Vorzustellen. Viele von Ihnen haben mich schon auf den Bereichen oder im Verwaltungstrakt kennengelernt. Mein Name ist Jennifer von Frieling-Kaune und ich bin seit dem 01.08.2021 die kommissarische Einrichtungsleitung hier im Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten. Meine Erfahren bei der DSG konnte ich bereits in der Vergangenheit im Bereich der Pflege im Pflegezentrum Irenenstift in Salzgitter-Bad sammeln. Nach Beendigung meines Studiums habe ich 2019 in der DSG Zentrale in Hannover als Assistentin der Geschäftsführung angefangen und bin seit letztem Jahr als Unterstützung in den Einrichtungen der DSG hier in der Region unterwegs. Bereits letztes Jahr war ich zur Unterstützung für einige Monate hier in der Einrichtung. Vor meinem Antritt dieser Stelle hier in Wolfenbüttel, war ich im Pflegewohnstift Am Ringgleis in Braunschweig tätig. Ich freue mich auf die neue Herausforderung.

Was gibt es außerdem Neues im Pflegewohnstift:

Die Corona-Situation hat uns gezeigt, dass wir einige bauliche Begebenheiten anpassen müssen. Wir stehen derzeit in engem Kontakt mit einigen Firmen, um ein Türschloss in die Eingangstür einbauen zulassen, mit dem unsere Bewohner auch bei geschlossener Tür selbstständig ohne zu klingeln und zu warten, die Einrichtung betreten können. Der Einbau kann sich aufgrund der erhöhten Auftragslage bei den Firmen noch verzögern. parallel dazu prüfen wir, ob unsere Telefonanlage mit der Eingangstür in der Hinsicht kompatibel ist, dass die Tür mit einer Tastenkombination der Telefone geöffnet werden kann, sodass der Einlass für unsere Bewohner vereinfacht werden kann. Unseren Bewohnern, soll mit diesen Lösungen ein Stück Normalität zurückgegeben werden.
Derzeit ist die Rufanlage bereits auf alle Wohnbereiche geschaltet, sodass wir hoffen, die Wartezeiten verkürzen zu können.
Besucher müssen bei verschlossener Tür außerhalb der Korridore weiterhin kontrolliert hereingelassen werden. Derzeit ist die Rufanlage bereits seit 2 Wochen auf alle Wohnbereiche geschaltet, sodass wir hoffen, die Wartezeiten verkürzen zu können.

Wir haben uns überlegt, den existierenden E-Mail-Verteiler zu erweitern und zu aktualisieren. Wir möchten mit den Informationen gerne noch mehr Angehörige und Besucher erreichen und nicht nur die Rechnungsempfänger. So ist es uns möglich, auch kurzfristige Änderungen schnell per Mail an alle, die möchten, mitzuteilen. Dafür geben Sie bei Interesse ihre E-Mail-Adresse in der Verwaltung ab.

Wie viele von Ihnen schon mitbekommen haben, hat sich die Parkplatzsituation verändert. Unser Privatparkplatz wird leider inzwischen vermehrt von Schülern, Sportplatznutzern und Marktgängern genutzt. Diese, in letzter Zeit vermehrte, Situation haben wir zum Anlass des Handelns genutzt. Da uns leider für unsere Einrichtung nur diese Parkplätze zur Verfügung stehen, haben wir für unsere Mitarbeiter Parkausweise erstellt. Leider reichen auch diese circa 16 Parkplätze nicht einmal für die 50 Mitarbeiter, die im Durchschnitt täglich im Dienst sind. Unsere Mitarbeiter bilden z.T. sogar Fahrgemeinschaften, um einen Parkplatz zu bekommen. Leider gehören die Parkplätze direkt vor der Einrichtung der Stadt. Daher können wir diese Plätze nicht als Besucherparkplätze unserer Einrichtung zur Verfügung stellen. Wir erhoffen uns von diesem Projekt, dass unsere Mitarbeiter den hauseigenen Parkplatz nutzen und damit freie Plätze direkt vor der Einrichtung frei werden. Eine Finallösung, welche für alle zufriedenstellend ist, haben wir noch nicht gefunden. Wir werden die Entwicklung beobachten und analysieren. Wir bitten Sie daher auf das Parken auf dem Parkplatz hinten zu verzichten, da wir dort nun regelmäßige Kontrollen durchführen und bei mehrmaligem Parken, die Fahrzeuge kostenpflichtig abschleppen lassen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Als kleinere Erinnerung möchte ich erwähnen, dass unser WLAN im Haus einsatzbereit ist. Die Handhabung erfragen Sie bei Bedarf bitte auf den Wohnbereichen.

Dazu werden ab Herbst 2021, soweit Corona es zulässt, die Flure auf den Wohnbereichen gestrichen. Die Malerarbeiten werden sich dabei ungefähr auf 1 -1,5 Jahre strecken. Die Maler werden auf dem Wohnbereich 1 beginnen. Dazu werden wir nach und nach auch die Bilder an den Wänden erneuern. Die Idee dahinter ist ein einheitliches Repertoire an Bilden von Alt-Wolfenbüttel. Wir hoffen unsere Ideen so verwirklichen zu können.

Bleiben Sie weiterhin alle gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Jennifer von Frieling-Kaune
Kommissarische Einrichtungsleitung

Grillfest

Trotz der schwierigen Situation war es uns möglich unser jährliches Grillfest zu feiern.  Das Wetter hat uns an diesem Tag auch nicht im Stich gelassen, sodass wir bei guter Musik und leckerem Essen das Grillfest mit allen Bewohnern genießen konnten.
Das Fest war ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf viele weitere Grillfeste. Grillfest im Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten mit Altenpflerin und Bewohnern die Tanzen

 


Aktion Mundschutz

Wir sind dankbar und berührt von der großen Hilfsbereitschaft, die uns gerade entgegengebracht wird. Wir haben nun knapp 500 Mundschütze erhalten, die alle von Freiwilligen genäht wurden und wissen das weitere in der Produktion sind. Weiterhin haben wir Briefe mit Texten und wunderschönen Bildern, mit Grüßen für unsere Bewohner von Kindern erhalten. Herzlichen Dank!

Veranstaltungskalender 2021

Nachfolgenden finden Sie unsere Veranstaltungen im Jahr 2021. Natürlich wird jede Veranstaltung an die jeweiligen, aktuellen Bedingungen angepasst.

15. Februar Rosenmontag
24. FebruarKulinarischer Abend
März Modemobil Vechelde Schuhverkauf
24. MärzFrühlingsfest
5. AprilGottesdienst am Ostermontag
28. AprilAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
30. AprilAufstellen des Maibaums
5. MaiHexentanz
9. MaiMuttertag
13. MaiVatertagstreff
26. MaiAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
2. JuniKulinarischer Abend „Spargelessen“
16. JuniTagesfahrt ans Steinhuder Meer
30. JuniAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
Juli „Modeparadies Fichtner“ Sommerschlussverkauf
17. JuliSommerfest
28. JuliAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
4. AugustKutschfahrt am Warberg
11. August„Tag der Tiere“ mit dem Filmtierland Sickte
18. AugustAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
25. AugustGrillfest
8. September„Futtern wie bei Muttern“
22. SeptemberWeinfest
29. SeptemberAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl
3. OktoberBesuch des Erntedank-Gottesdienstes in Kissenbrück
20. OktoberOktoberfest
3. NovemberBesuch des Märchenerzählers
17. NovemberKulinarischer Abend „Grünkohlessen“
19. NovemberVorlesetag
27. NovemberAdventsbasar
1. DezemberAusflug mit unseren Bewohnern im Rollstuhl zum Weihnachtsmarkt
6. DezemberNikolausbingo
10. DezemberWeihnachtsfeier WB3
13. DezemberWeihnachtsfeier WB2
16. DezemberWeihnachtsfeier WB1
24. DezemberGottesdienst am Heiligabend
29. DezemberJahresrückblick
31. DezemberSilvestertanztee

 

nach oben

Besuchen Sie uns

… und lernen unser Haus und unsere Angebote kennen.
Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen.
Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten
Grüner Platz 12
38302 Wolfenbüttel

Telefon: 0 53 31 / 94 52 – 0
Telefax: 0 53 31/94 52 – 199
E-Mail: info.wolfenbuettel@dessg.de

Öffnungszeiten Verwaltung:

Montag 08:00–17:00 Uhr
Dienstag 08:00–17:00 Uhr
Mittwoch 08:00–17:00 Uhr
Donnerstag 08:00-17:00 Uhr
Freitag 08:00-16:00 Uhr

nach oben



Besuchen Sie uns
 und lernen unser Haus und unsere Angebote kennen. Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten
Grüner Platz 12
38302 Wolfenbüttel
Telefon: 0 53 31 / 94 52 – 0
Telefax: 0 53 31 / 94 52 – 199
info.wolfenbuettel@dessg.de

Ihre Ansprechpartnerin:
Jennifer von Frieling-Kaune
kommissarische Einrichtungsleitung

Frau liest Infobroschüre des Pflegeheim Wolfenbüttel

Informationsmaterial zum Pflegewohnstift Steinhäuser Gärten in Wolfenbüttel können Sie hier als PDF downloaden.

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft jährlich die Qualität der Pflegeheime. Den aktuellen MDK-Transparenzbericht unseres Hauses finden Sie hier.