• Unser schönes Pflegeheim in Braunschweig von außen
  • Cafferunde am Kamin in unserem Pflegeheim in Braunschweig

Ihr Pflegeheim in Braunschweig

Pflegewohnstift Am Ringgleis

Am westlichen Ringgleis von Braunschweig, eingebettet in ein neues Wohnquartier für Jung und Alt, befindet sich das moderne Pflegewohnstift Am Ringgleis.

Das Pflegeheim ist Baustein eines integrierten Versorgungskonzeptes, das auf die optimale Versorgung von älteren und pflegebedürftigen Menschen abgestimmt ist.

Im direkten Umfeld befinden sich vom Ärztezentrum bis zu Einkaufsmöglichkeiten alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Das gesamte Quartier zeichnet sich durch seinen grünen Charakter aus. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind bequem zu Fuß erreichbar. Im 200 Meter Umkreis befinden sich die Haltestellen »Rudolfplatz« und »Hermannstraße«.

Pflegefachkraft und Bewohnerin vom Pflegeheim Braunschweig   Feier vor dem Pflegeheim Braunschweig

Unser Angebot im Überblick

  • modernes Pflegeheim mit 108 Einzel- und 7 Doppelzimmer
  • Großzügige Aufenthaltsbereiche mit Balkon
  • Service-Wohnen und Wohngemeinschaften für Menschen mit Assistenzbedarf in der Nachbarschaft
  • Vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege in allen Pflegegraden

nach oben

Die Ausstattung des
Pflegewohnstifts Am Ringgleis

Das Haus bietet pflegebedürftigen Menschen aller Pflegegrade in 108 Einzel- und 7 Doppelzimmern ein neues und komfortables Zuhause.

Jeder der einladend gestalteten Wohnbereiche setzt sich aus jeweils zwei überschaubaren Wohngruppen zusammen. Großzügige Aufenthaltsbereiche ermöglichen und fördern das Erleben von Gemeinschaft.

Die seniorengerechte und barrierefreie Ausstattung und Gestaltung der Zimmer und Bäder ist modern und freundlich und kann gern durch eigene Möbel ergänzt werden. Alle Zimmer verfügen über ein Notrufsystem, Telefon und einen Radio- und Fernsehanschluss.

Hochwertige Möbel und Textilien schaffen ein Ambiente, in dem sich die Bewohner gleichermaßen wohlfühlen und sicher orientieren können.

Unser Angebot im Überblick

  • 108 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer
  • Großzügige Aufenthaltsbereiche mit Balkon
  • Service-Wohnen und Wohngemeinschaften für Menschen mit Assistenzbedarf in Nachbarschaft
  • Vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege in allen Pflegegraden

nach oben

Pflegewohnstift Braunschweig – Am Ringgleis

Mit knapp unter 250.000 Einwohnern auf 192,1 km² ist Braunschweig für eine Großstadt an der Oker noch überschaubar. Der Bezirk Westliches Ringgebiet fasst davon ca. 34.000 Einwohner und unseren Pflegewohnstift Am Ringgleis.

Der Bezirk stammt aus der Gründerzeit und ist sichtlich von industrieller Geschichte geprägt, beispielsweise befindet sich hier die Braunschweigische Maschinenbauanstalt. Auch der namensgebende Spazier- und Radweg “Ringgleis” verläuft größtenteils auf ehemaligen Bahnstrecken. Der Ringgleis umrundet das Braunschweiger Stadtzentrum mit Raum für’s Grüne und verbindet verschiedene Parkanlagen.

Wer dem Ringgleis nördlich folgt, läuft am städtischen Klinikum und zahlreichen Spielplätzen vorbei bis zur Neuen Okerbrücke, von der aus friedvolle Wege am Fluss entlang führen. In die entgegengesetzte Richtung liegen Lidl, eine Arztpraxis und ein Zahnarzt auf direktem Weg zur Braunschweiger Friedenskirche. Ebenfalls zu Fuß erreichbar ist die evangelische Kirche St. Jakobi, ein bekanntes Barockbauwerk mit Einflüssen aus dem Jugendstil.

Gelegenheit für Spaziergänge besteht also zur Genüge, aber auch ohne Umwege erreichen Sie in kaum fünf Minuten das Einkaufszentrum Weißes Ross, verschiedene Gaststätten und die öffentlichen Verkehrsmittel. Von der Haltestelle “Hermannstraße” in unmittelbarer Nähe verkehren gleich mehrere Buslinien in die Braunschweiger Innenstadt.

Der historische Stadtkern ist einen Besuch mit Ihren Angehörigen wert, darunter auch die beeindruckende Burg Dankwarderode, die heute Teil des Herzog-Anton-Ulrich-Museums ist.

nach oben

Die Pflegeleistungen im
Pflegewohnstift Am Ringgleis

Der Bewohner im Mittelpunkt

Das Wohlbefinden unserer Bewohner ist unser oberstes Anliegen. Der Bewohner steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir legen Wert auf individuelle, bedürfnisorientierte, ganzheitliche Pflege und Betreuung.

Wir wollen unseren Bewohnern ein Zuhause in familiärer Atmosphäre bieten. Ein anregendes Wohnumfeld soll den Bewohnern die notwendige Sicherheit im Alltag vermitteln.

Unsere hauseigene Küche bietet täglich zwei Menüs zur Auswahl an, die frisch und abwechslungsreich zubereitet werden. Das Küchenteam richtet gerne auch Feierlichkeiten für die Bewohner aus.

Die Zufriedenheit des Einzelnen ist die wichtigste Zielsetzung unserer Arbeit.

Die Pflegeleistungen

Wir bieten Ihnen vollstationäre Langzeitpflege, Kurzzeit- und Verhinderungspflege (Urlaubspflege) in allen Pflegegraden. Unser motiviertes und gut ausgebildetes Mitarbeiterteam sorgt für eine liebevolle Betreuung aller Bewohner.

Gerne sind wir Ihnen beim Umzug oder bei der Überleitung aus dem Krankenhaus behilflich. Falls notwendig besuchen Sie unsere Mitarbeiter auch zu Hause oder im Krankenhaus, um mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte abzustimmen.

Neben unserer pflegerischen Dienstleistung bieten wir auch eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung mit Gedächtnistraining, unterhaltsamen Spielen, Handarbeiten, Gymnastik und vielem mehr an.

nach oben

Pflegekosten
Pflegewohnstift Am Ringgleis

Finanzierung der Pflege in einem Pflegeheim

Grundsätzlich sind die Kosten für einen Platz im Pflegeheim – man spricht dabei von vollstationärer Pflege – in vier verschiedene Positionen aufgeteilt:

  • Pflegesatz: Finanzierung der Pflege und sozialen Betreuung
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Investitionskosten (vergleichbar mit Miete für das Pflegezimmer)
  • individuelle Zusatzleistungen (diese können auf Wunsch gebührenpflichtig zu den Regelleistungen hinzu gebucht werden)

Weiterführende Informationen zu diesen Kostenpositionen finden Sie unter  folgendem Link: ⇒   Pflegeheim: Kosten und Finanzierung

Einrichtungseinheitliche Eigenanteil*

Alle Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim versorgt werden, müssen einen einheitlichen Zuzahlungsbetrag, der sogenannte „einrichtungseinheitliche Eigenanteil“ (EEE), leisten. Dabei spielt es keine Rolle mehr, in welchem Pflegegrad sie eingestuft sind. Früher waren die Zuzahlungen in den verschiedenen Pflegestufen unterschiedlich hoch. Dies gehört seit dem 01.01.2017 und dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff der Vergangenheit an. Für den Bewohner wird es also nicht teurer, wenn er wegen höherer Pflegebedürftigkeit einen höheren Pflegegrad erhält.

*Ausnahme ist der Pflegegrad 1, wofür von der gesetzlichen Pflegekasse nur der unten aufgeführte Betrag übernommen wird.

Einstufung in einen Pflegegrad

Voraussetzung für den Bezug von Pflegeversicherungsleistungen ist die Begutachtung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen und die Einstufung in einen Pflegegrad. Der Antrag zur Begutachtung kann auch formlos bei der eigenen Pflegekasse gestellt werden (diese ist in der Regel identisch mit der Krankenkasse). Es gibt fünf Pflegegrade. Für den Pflegegrad 1 übernimmt die Pflegeversicherung nur sehr geringe, für den Pflegegrad 5 die höchsten Leistungen.

Welche Pflegeheimkosten tragen die gesetzlichen Pflegekassen?

Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt – je nach Pflegegrad – die Pflegekosten bis zu einem Maximalbetrag von:

Pflegegrad 1: 125,00 Euro
Pflegegrad 2: 770,00 Euro
Pflegegrad 3: 1.262,00 Euro
Pflegegrad 4: 1.775,00 Euro
Pflegegrad 5: 2.005,00 Euro

Wichtig: Beim “einrichtungseinheitlichen Eigenanteil (EEE)” ist die Zuzahlung der Pflegekassen bereits abgezogen.

Unterschied Kurzzeitpflege und Langzeitpflege

Bei den Kosten für einen Pflegeheimplatz gibt es eine Unterscheidung zwischen Kurzzeitpflege und Langzeitpflege. Langzeitpflege ist, wenn der Bewohner dauerhaft in das Pflegeheim einzieht. Bei Kurzzeitpflege zieht der Bewohner nur für einen befristeten Zeitraum ein, zum Beispiel wenn er nach einem Krankenhausaufenthalt nur vorübergehend gepflegt werden muss. Bei einer Kurzzeitpflege sind die Kosten für den Heimplatz in der Regel geringer, da die Pflegekasse hier die Pflegekosten bis zu einer Höhe von 1.612,00 Euro übernimmt und der Bewohner nur die Investitionskosten, die Unterkunft und die Verpflegung bezahlen muss. Für die Inanspruchnahme von Kurzzeitpflege gelten aber bestimmte Voraussetzungen, die Sie hier nachlesen können: Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Unsere Preise im Überblick

pdf-icon   Eigenanteil vollstationäre Dauerpflege

pdf-icon   Gesamtpreisliste vollstationäre Dauerpflege

pdf-icon   Eigenanteil Kurzzeit- und Verhinderungspflege

pdf-icon   Gesamtpreisliste Kurzzeit- und Verhinderungspflege

nach oben

Aktuelles aus dem
Pflegewohnstift Am Ringgleis

Sehr geehrte Bewohner, sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Besucher,

aufgrund der Corona-Pandemie wurde durch die Niedersächsische Landesregierung die „Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektion mit dem Coronavirus“ erlassen. Diese regelt in §2a, den Kontakt von Bewohnern und externen Personen. Die Verordnung wird regelmäßig aktualisiert und angepasst.

Unter bestimmten Voraussetzungen sind Besuche im Pflegeheim nun wieder möglich. Voraussetzung ist, ein auf die Einrichtung, abgestimmtes Besucherkonzepts (siehe unten). Die Kontaktaufnahme über Skype (Videotelefonie) ist auch weiterhin möglich.

Zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter gelten im Pflegewohnstift Am Ringgleis folgende Besuchsregelungen:

Zu den Besuchsterminen können bis zu zwei Personen zeitgleich kommen. Die Anmeldung erfolgt werktäglich von 09:30 bis 16:30 Uhr in unserer Verwaltung, frühestens aber für den darauffolgenden Tag.

Sie erreichen unsere Verwaltung unter der 0531 – 482 050

  • Es können Besuchstermine in der Cafeteria oder Terrasse vereinbart werden.
  • Angehörige können Bewohnerinnen und Bewohner zu Spaziergängen, oder Ausflügen abholen
  • Ein Besuch unter besonderen Auflagen und Hygienemaßnahmen ist auch im Bewohnerzimmer möglich
    • Zur Sicherstellung des Betriebsablaufs und der Bewohnerversorgung, ist ein Zimmerbesuch, in der Zeit von 09:30 bis 17:00 Uhr, möglich.
    • Beim Betreten der Einrichtung muss zwingend und dauerhaft ein Mundschutz getragen werden und eine gründliche Händedesinfektion muss stattfinden.
    • Der Besucher hat generell die direkten Laufwege zum Bewohnerzimmer zu nutzen. Ein Aufenthalt außerhalb des Bewohnerzimmers ist nicht gestattet
    • Besucher müssen ein Kontaktformular ausfüllen, Bewohnerinnen und Bewohner füllen ein Formular aus wenn sie das Haus verlassen möchten

 

!! Achtung!!

Abweichende Regelung unter Berücksichtigung der 7-Tage Inzidenz der Stadt Braunschweig

Mit steigenden Fallzahlen in Braunschweig treten folgende Maßnahmen in unserem Besucher- und Hygienekonzept in Kraft:

Ab einer 7-Tage Inzidenz von >35 pro 100.000 Einwohner:

  • Ab einer 7-Tage Inzidenz von >35 pro 100.000 finden Besuche begrenzt auf einen Besucher pro Bewohner im Bewohnerzimmer statt. Diese Regelung muss bei z. B. Sterbebegleitung individuell je Einzelfall entschieden werden.
  • Angehörigen die aus einem Risikogebiet (>50 pro 100.000) kommen, wird eine FFP-2 Maske angeboten mit der Bitte, diese während des Aufenthaltes in der Einrichtung zu tragen.

Ab einer 7-Tage Inzidenz von >50 pro 100.000 Einwohner:

  • Ab einer 7-Tage Inzidenz von >50 pro 100.000 werden Besuche in Besucherräumen angeboten, um die Frequenz an Besuchern in den Wohnbereichen zu minimieren. Besuche in den Bewohnerzimmern müssen auf ein notwendiges Maß reduziert werden (z. B. Sterbebegleitung, Schwerstpflegebedürftigkeit usw.)
  • Ab einer 7-Tage Inzidenz von >50 pro 100.000 werden die Besuchszeiten pro Bewohner auf maximal 1 Stunde beschränkt
  • Ab einer 7-Tage Inzidenz von >50 pro 100.000 werden Besuchszeiten/Korridore Wochentags/Wochenende angepasst bzw. eingeschränkt.

Ausschlaggebend ist die veröffentlichte Darstellung des RKI (siehe: www.rki.de).

Bitte tragen Sie dazu bei, dass sich das Virus nicht weiter ausbreiten kann und tragen Sie bei Ihren Besuchen bei uns im Haus auch Ihren Einmal Mund / Nasenschutz, nutzen die Möglichkeiten zur Händedesinfektion insbesondere bei Betreten und Verlassen des Hauses und achten auf den 1,5 Meter Mindestabstand auch bei Besuch im Bewohnerzimmer.
Wir bitten Sie eindringlich, auf Besuche zu verzichten, wenn Sie erkältungstypische Symptome bei sich erkennen, insbesondere bei den Corona-typischen Symptomen sollten Sie von einem Besuch Abstand nehmen.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, gegebenenfalls ein Besuchsverbot auszusprechen, wenn dies zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter erforderlich ist. Wir bieten technische Lösungen, damit Sie dennoch mit Ihren Angehörigen in Kontakt bleiben können.

Sicherlich ist dieser Ausnahmezustand für alle Beteiligten zunehmend belastend und beängstigend. Mit dem hohen Maß an Sicherheit möchten wir statt Panik zu verbreiten, Hilfestellungen geben und damit alle ermutigen, an einer Eindämmung des Virus mitzuwirken.

Wir bitten um Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Einrichtungsleitung

 

 

 

Unser Einrichtungsleiter und unsere Pflegedienstleitung im Pflegeheim Braunschweig

Wie im Flug, sind 10 Jahre vergangen

Auch in diesem Jahr feierten wir am 29.06.2019 unser alljährliches Sommerfest als Quartier am Ringgleis. Dieses Jahr unter dem schönen Motto „10 Jahre Am Ringgleis“.
Bereits im Vorfeld liefen die Arbeiten auf Hochtouren. Die Verwaltung verschickte Einladungen, druckte Preislisten und erstellte Essensmarken. In der Küche wurde vorbereitet, gekocht und geschnitzt. Die Hauswirtschaft wienerte das Haus auf Hochglanz, es wurden Gläser besorgt, Sonnenblumen für die Tische und selbst ein Spanferkel wurde organisiert. Die Haustechnik karrte Bierzeltgarnituren, Zelte und etliches mehr ran. Aber auch die Bewohner beteiligten sich aktiv an den Vorbereitungen. So wurden Blumen als Anstecker für jeden Bewohner des Pflegewohnstifts gebastelt und zum Fest verteilt. Unsere Heimleitung Herr Blechinger besorgte für alle Mitarbeiter Poloshirts, auf denen man die jeweilige Betriebszugehörigkeit des Mitarbeiters als Spielernummer, auf dem Rücken lesen konnte. Das Wetter meinte es etwas zu gut mit uns und so hatten wir am Nachmittag 36 ° C. Jeder unserer Bewohner trotzte tapfer der Hitze, lediglich unsere gemieteten Kühlschränke hatten ihren Dienst quittiert und mussten wie früher mit Eis gekühlt werden.
Nach einer kurzen Rede durch unseren Einrichtungsleiter, wurde unsere übergroße „10 Jahres Torte“ angeschnitten und kostenlos verteilt.
Jeder der mochte, konnte für die Torte eine kleine Spende geben. Der Erlös über 149 € wurde dann später dem Kinderhospiz Löwenherz übergeben, die sich sehr darüber gefreut haben.
Musikalisch wurden wir den ganzen Nachmittag über durch die Liveband „Waikiki“ begleitet, was die Stimmung noch weiter nach oben setzte. Einzig die Hitze setzte den Bewohnern und Helfern im Tagesverlauf ein wenig zu. Die Mitarbeiter flitzten pausenlos mit Hochdruck von Tisch zu Tisch um Kuchen und Getränke zu verteilen und allen ein wenig Gesellschaft zu widmen.
Alles in allem war der Tag ein großer Erfolg, der mit schönen Erinnerungen zu Ende ging. Vor allem die fleißigen Helfer und Akteure sorgten wieder mal dafür, dass der Tag ein Highlight für unsere Bewohner wurde.

Ihr Pflegewohnstift Am Ringgleis

nach oben

Besuchen Sie uns

… und lernen unser Haus und unsere Angebote kennen.
Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

Hermannstraße 26
38114 Braunschweig

Telefon: 0531 / 48 20 5 – 0
Telefax: 0531 / 48 20 5 – 199
E-Mail: info.am-ringgleis@dessg.de

Karte zentrieren

nach oben

Aktuelle Stellenangebote

nach oben

Besuchen Sie uns und lernen Sie unser Haus und unsere Angebote kennen.

Pflegewohnstift Am Ringgleis
Hermannstraße 26
38114 Braunschweig
Telefon: 0531 / 48 20 5 – 0
info.am-ringgleis@dessg.de

Frau liest Informationsbroschüre vom Pflegeheim Braunschweig

Informationsmaterial
zum Pflegewohnstift Am Ringgleis können Sie hier als PDF downloaden.

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) prüft jährlich die Qualität der Pflegeheime. Den aktuellen MDK-Transparenzbericht unseres Hauses finden Sie hier.