Pflegewohnstift City-Quartier Potsdam

Leitfaden für Angehörige von Menschen mit Demenz in der häuslichen Umgebung

Bewährte Handlungsmöglichkeiten für den Alltag – für ein besseres Zusammenleben mit Menschen mit Demenz

Mit welchen Methoden und Lösungen das Zusammenleben mit Menschen mit Demenz für Angehörige am besten gelingt, wissen Experten von Wohnbereichen für Menschen mit Demenz am besten. Dieses Wissen geben sie nun in Form eines Leitfadens weiter. Mit etwa 1,5 Millionen Betroffenen allein in Deutschland und jährlich 300.000 Neuerkrankten hat die Demenz eine große gesellschaftliche Bedeutung. Der „Leitfaden für Angehörige von Menschen mit Demenz in der häuslichen Umgebung“ will nun zum besseren Verständnis der Betroffenen beitragen und gibt viele praktische Tipps für das Zusammenleben.

Wie sieht die optimale Betreuung demenzerkrankter Angehöriger aus? Diese Frage stellen sich Angehörige von Betroffenen beim Auftreten der Erkrankung. Demenz ist ein typisches Altersleiden – nur jeder Hundertste zwischen 65 und 69 Jahren, aber jeder Sechste zwischen 80 und 84 ist davon betroffen. Bei den über 90-Jährigen ist es sogar jeder Dritte. Etwa zwei Drittel aller von Demenz betroffenen Menschen werden zu Hause betreut.

Zahlreiche Tipps und Hilfestellungen

Für betreuende Familienangehörige ist es daher wichtig, zu erfahren, wie sich das Verhalten der Betroffenen im Verlauf der Krankheit ändern kann, wie sie dieses deuten und richtig darauf reagieren. Welche zielführenden Methoden gibt es im Umgang mit Menschen mit Demenz und wie wenden Sie diese richtig an? Der vorliegende Leitfaden bietet Ihnen die passenden Antworten.

Sie erfahren darin, wie Angehörige den Betroffenen bei der Bewältigung des Alltagsunterstützen und DSG_Demenzratgeberherausfordernde Situationen meistern können. Die Experten erläutern Ihnen zudem, wie Sie den Betroffenen durch feste Strukturen Halt bieten. Erfahren Sie außerdem, warum ein Check des Versicherungs-Portfolios der Demenzerkrankten wichtig ist und auf was Sie dabei achten sollten.

Den kompletten 22-seitigen „Leitfaden für Angehörige von Menschen mit Demenz in der häuslichen Umgebung“ können Sie hier gratis ansehen und herunterladen. Zum Start einfach auf das Bild klicken.


Aus dem Inhalt:

  1. Vorwort
  2. Ungewöhnliche Verhaltensweisen von Ihrem Angehörigen und wie Sie damit umgehen können
  3. Versuchen Sie es mit Musik und den richtigen Gesprächsthemen
  4. Ihre Möglichkeiten für eine bessere Verständigung mit Ihrem Angehörigen
  5. Was sonst noch wichtig wäre zu wissen
  6. Wie können Sie die Wohnung Ihres Angehörigen sinnvoll und sicher gestalten?
  7. Achten Sie auf Ihre eigene Belastungsgrenze
Download_demenzratgeber

DSG Deutsche Seniorenstift Gesellschaft mbH & Co. KG
Misburger Straße 81d
30625 Hannover

Kontakt:
Thomas Weiß
Telefon: (0511) 89892-0
E-Mail: info@dessg.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Thomas Weiß